Mittwoch, 5. August 2009

Bastel-Stunde, die Zweite...

So langsam nimmt das Teil Formen an: endich kann ich mit meinem Skate Dolly Kurven fahren. Vielleicht ein Wort zur Idee: nachdem ich großer Anhänger von Wolfgangs-Video-Blog war (leider eingestellt) und der gute Mann sich einen Omni-Tracker gegönnt hat war ich begeistert von der Technik!
Nicht nur dass das Teil butterweiche Bewegungen machen konnte und solche Michael-Bay-Kamera-Bewegungen mit dem Teil möglich waren, das Teil lässt sich auch ganz easy nachbauen!

Nachdem ich keine 500 Dollar für so einen Omni-Tracker hinlegen wollte und P&S Technik für so ein Ding noch einen ganzen batzen mehr verlangt, ging es los: mein altes Stativ (10 Euro) musste dran glauben. Skate Wheels, Holz und Schrauben waren im Keller vorrätig. Nach einer Stunde basteln sind die Ergebnisse meiner Meinung nach fast genauso gut wie beim original Omnie Tracker. Ich hab das Ding bis jetzt nur in der Wohnung getestet, man stelle sich aber nur vor wie man draußen am Set Kamerafahrten um meine Helden machen kann etc, und auch wenn man gut reinzoomt wackelt die Technik nicht.
Ich warte noch auf meine neuen Skate-Räder da die alten hier leider verrostete Lager haben und weil sie schon auf Asphalt gelaufen sind auch nicht mehr ganz rund sind, kleine Steinchen haben sich in das Plastik gedrückt etc. Aber dafür funktioniert es schon prima!

Hier auf jeden Fall mal ein zweites Testvideo, schaut es euch ruhig direkt bei Youtube in HD an!



Beim bewegen muss ich noch etwas üben da es gar nicht so einfach ist das Ding immer gleich schnell oder langsam von A nach B zu schieben. Wenn die neuen Räder da sind gibts auch einen Outdoor-Praxis Test!
Kommentar veröffentlichen