Montag, 12. Februar 2018

Gunpla rockt!

Normalerweise baue ich als Plastikmodell gerne etwas, zu dem ich bezug habe wie zB ein Panzermodell das ich auch im PC Spiel War Thunder fahre oder dergleichen
Ab und zu lohnt es sich über den Tellerrand zu schauen - momentan bin ich schwer von den Mobile Suit Gundam Bausätzen begeistert!
Seit fast 40 Jahren gehört diese Manga- Und Animeserie zum Kulturgut in Japan und die Modellbausätze von #Bandai zu den Gundam Robotern sind in ganz Asien sehr beliebt, ein großteil der Bausaätze die dort über die Ladentheke gehen sind Gunpla Kits.






Gundam + Plasticmodel = Gunpla


Die Modelle der haushohen japanischen Kampfroboter bleiben auch nach dem Zusammenbau voll beweglich und können beliebig positioniert werden.
Dazu werden die Bausätze nichht geklebt, alles lässt sich sehr intelligent zusammenstecken.
Hierzulande sind Steckbausätze oft für die jüngeren gedacht, die in Asien sehr beliebten Bausätze richten sich durchaus an den ambitionierten Modellbauer.

Bemalen muss man die Bausätze durch die schlau in Farben gegossenen Teile nicht unbedingt, die sehen auch so schon klasse aus. Ich bemale die Modelle rein mit dem Pinsel und im gegensatz zu den eher clean gehaltenen Gundams der Asiaten möchte ich meine Modelle benutzt, geschunden als hätten sie schon einige Schlachten erlebt.


Mein zweiter Gundam - Custom lackiert mit Chipping & Weathering

Das Video zur entstehung meines ersten Gundams könnt Ihr euch auf hier ansehen:




Kommentar veröffentlichen