Freitag, 30. Januar 2009

Festplatten Kriegsfuss!

Irgendwie lastet der Festplatten-Fluch auf mir. Nein, ich habe keine Daten verloren und alles ist da. Kontrollierter Absturz da meine System-Platte (500GB) mit lautem Klacken und Fauchen signalisierte, dass sie in den nächsten Tagen den Geist aufgibt und weiter mit dem Lesekopf gegen das gehäuse knallen wird.
Also dachte ich mir, da muss eine neue Platte her. Also fast alles auf die zweite Platte gesichert (auch 500GB) und los zum Händler.
zurück gekommen mit einer 1 Terrabyte Samsung HD. Hätte ich besser nicht gemacht, gerade weil die defekte Systemplatte vom gleichen Hersteller ist.
Mein Motherboard erkennt sie als 32MB HD (!!!) und das wars. Gegoogelt: mein Gigabyte Motherboard kommt genau mit Samsung 1TB Platten nicht klar, auch nach Bios update.
Also wieder zurück. Für 30 Euronen mehr die Königsklasse ( 1,5 Terrabyte!!!) von Seagate. Wunderbar, das Teil wird erkannt! Jawoll, alles drauf machen! Vista drauf (ja, Vista! Ich schalte alles ab was nervt und dann geht das wunderbar) und dann Neustart. KNACK! Festplatte krächzt einmal. Am Internet PC gegoogelt: Seagate 1,5 Terrabyte sind fast alle defekt ausgeliefert worden. MIST!
Also wieder zurück, dieses mal sauer und Testberichte gelesen: Western Digital 1 TB! Jawoll! Nochmal 30 Euro teurer (Obwohl kleiner als die Seagate) aber genial leise und schnell!
Momentan funzt alles, ich klopfe auf Holz und ziehe gerade Rise of the Damned von meiner defekten Platte mittels externem SATA/USB Adapter auf den massigen Speicherplatz, immerhin jetzt 2,5 Terrabyte insgesamt.
Kommentar veröffentlichen